TATJANA CHARALGINA

Sopran

Tatjana Charalgina wurde in Russland geboren und erhielt bereits im Alter von 5 Jahren ersten Klavierunterricht. Nachdem sie das Gymnasium und die Musikhochschule im Fach Chorleitung abgeschlossen hatte, setzte sie ihre Ausbildung am Konservatorium ihrer Heimatstadt fort. Während des Studiums unternahm sie zahlreiche Konzertreisen ins Ausland und sang in Deutschland, Frankreich, Belgien, Bulgarien und den USA . 1997 schließlich wurde Charalgina in die Gesangsklasse von Frau Professor Judith Beckmann an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg aufgenommen, wo sie nach den Diplomen in den Fächern Oper, Lied (Liedklasse Herta Werner) und Oratorium 2005 auch das Konzertexamen ablegte.
 
Ferner besuchte sie Meisterkurse bei Helmut Rilling, James Wagner, Giacomo Aragall, Eva Randova. Von 2006 bis 2014 war sie als Solistin am Staatstheater Mainz engagiert, wo sie mit großem Erfolg u.a. die Pamina, Adele, Sophie ,Giulietta, Ilja, Tatjana, Margerita, Donna Anna und Violetta sang. Für ihrer Interpretation der Partie der Giuditta in Alessandro Scarlattis LA GIUDITTA wurde sie im Jahr 2008 von der renommierten Fachzeitschrift „Die Opernwelt“ in der Kategorie Nachwuchssängerin des Jahres nominiert. Im Jahr 2011 wurde sie erneut von „Der Opernwelt“ für die Spielzeit 2010-2011 als „Beste Nachwuchssängerin des Jahres“ nominiert.
 
Zahlreiche Konzerte führten die Sängerin in die bedeutendste Konzertsäle und Kirchen Deutschlands und Europas. Sie gastierte unter der Leitung von Christoph Eschenbach beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, beim Rossini-Festival in Wildbad sowie in Basel, Oldenburg, Flensburg, Coburg, Kaiserslautern, bei den Ludwigsburger Schloßfestspielen, in Bad Homburg und bei den Schwetzinger Festspielen. Seit 2002 wird Tatjana Charalgina von der Alfred-Töpfer-Stiftung gefördert, von 1998 bis 2004 war sie Stipendiatin der Oskar-und-Vera-Ritter-Stiftung. Für die Live-Music-Now-Stiftung von Yehudi Menuhin gab sie zahlreiche Konzerte in Hamburg und Umgebung. Sie ist Preisträgerin des Hamburger Mozartwettbewerbes, des Internationalen Robert-Stolz-Geangswettbewerbes und des Elise-Meyer-Wettbewerbes.
 
Tatjana Charalgina
Zu sehen in:
La clemenza di Tito

Aktuelles


18.07.2017

Bilanz zu den 23. Baden-Württembergischen Theatertagen

mehr
28.06.2017

NEU: Mit dem Abo-Finder zum perfekten Abo

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444

Social Media